Berlin Exkursion

Noch von Morgennebel umgeben trafen am frühen Mittwochmorgen die Teilnehmer der Exkursion an der Mensa ein und brachen kurz darauf gen Hauptstadt auf. Obwohl das Wetter bis Freitag nicht besser wurde, war die Stimmung bereits auf der reibungslosen Fahrt ausgelassen und so traf unsere Delegation pünktlich am Hostel und später am Bundestag zum ersten Termin ein.

Ein touristischer Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals und der Besuch der Reichstagskuppel umrahmten das Gespräch und die muntere Diskussion mit dem Bayreuther Bundestagsabgeordneten Hartmut Koschyk. Den offiziellen Abschluss des ersten Tages bildete der Besuch des BDI und das informative Gespräch dort bevor es dann ins Georgbräu zum gemeinsamen Abendessen ging.

Eine zu kurze Nacht und ein reichhaltiges Frühstück später begann das Programm am Donnerstag beim Bankenverband, wo es einen aufschlussreichen Vortrag zu einigen Aspekten der deutschen Wirtschaftslage zu hören gab. Im Verteidigungsministerium erhielten wir unter anderem Aufklärung über die aktuelle Entwicklung der Bundeswehrreform bei der GIZ dagegen über die beruflichen Möglichkeiten bei der Gesellschaft und ihre Arbeit in Entwicklungsländern. Nach dem unumstrittenen Höhepunkt bei Maybrit Illner endete der zweite Abend für einige früh im Hostel für andere dagegen erst nach einem gemütlichen Getränk in einer der zahlreichen Berliner Bars.

 

Am Freitag standen vor der Rückfahrt noch drei weitere Termine an. Den Auftakt bildete der Besuch der bayrischen Landesvertretung inklusive Bierkeller und fränkischer Weinstube. Anschließend ging es hoch hinaus in den Bahntower. Dies war ob des sonnigen Wetters umso schöner und ob des strukturierten Vortrags umso kurzweiliger. Zum Abschluss der Exkursion kehrte der vub noch einmal unter die Linden zurück, um bei der deutschen Bank von einem ehemaligen Bayreuther Ökonom Interessantes zur Zukunft der Wirtschaft Deutschlands zu hören.

Die Rückfahrt gestaltete sich abends ebenso angenehm wie bereits die Hinfahrt am Mittwoch und so konnte bereits entspannt über das Zurückliegende sinniert werden. Mit einer tollen Exkursion in den Köpfen und Beinen kamen die meisten der Teilnehmer schließlich wieder in Bayreuth an und freuen sich bereits darauf, denen die nicht mitkommen konnten vom Erfahrenen und Erlebten zu berichten.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Referenten und Organisatoren der Fahrt ganz herzlich!

 

 

Hinterlasse uns einen Kommentar

  • (wird nicht veröffentlicht)

XHTML: Folgende Tags könnten hilfreich sein: : <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>